Liponsäure; Lipoid Acid; Antioxidant

Alpha – Liponsäure, oder auch Thioctsäure genannt, ist ein Naturstoff, der als Coenzym in den Mitochondrien in fast allen Eukaryoten vorkommt. Lipoate sind die Salze der Liponsäure.

Die Alpha – Liponsäure wirkt in vielen enzymatischen Reaktionen, vornehmlich bei oxidativen Decarboxylierungen als Coenzym.

Die Liponsäure ist zudem auch das Verbindungsglied zwischen der Glykolyse und dem Zitronensäurezyklus. Die Alpha Liponsäure bildet ein biochemisches Redoxsystem mit der reduzierten Form von Dihydroliponsäure.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Alpha – Liponsäure ist, dass sie verbrauchte Antioxidantien, wie Vitamin C, Vitamin E, Coenzym Q10 oder Glutathion regenerieren kann. Dies passiert als Radikalfänger, bzw.  sie ist selber ein sehr starkes Antioxidationsmittel.

Seit 1966 wirkt die Liponsäure in Deutschland als Arzneistoff zur Behandlung von Lebererkrankungen.

 

Liponsäure in der Kosmetik

In der Kosmetik wird es gegen die Hautalterung verwendet. Sie hilft sogar die Produktion von oxidativen Stoffen als Nebenprodukt des Stoffwechsels zu mindern.

Als Antioxidans hat die Liponsäure eine ganz besondere Wirkung, denn sie ist die einzige unter allen anderen Antioxidantien die sowohl in wasser – als auch fettlöslichen Umgebungen wirksam ist. Dadurch ist es möglich das die Alpha – Liponsäure Wirkungen an jedem Ort des Körpers entfalten kann, sogar dort wo es oxidative Zellschäden gibt, die zu vielen altersbedingten Krankheiten und sogar zu Herzkrankheiten und Diabetes führen.

Eine weitere positive Folge, durch die Löslichkeit in Wasser und Fett, ist, dass die Alpha – Liponsäure die Blut – Hirn – Schranke überwinden kann. So wird eine zusätzliche Wirkung, vor neurologischen und kognitiven Krankheiten wie Alzheimer, erzielt.

Eine positive Nebenwirkung von der Einnahme von Liponsäure ist, dass man zusätzlich noch Gewicht verliert, da sie zu einer verbesserten Fettverbrennung innerhalb der Zellen führt.

 

Steckbrief Liponsäure:

CAS Nr.: 1200 – 22 – 2 [(R) – Liponsäure]; 1077 – 28 – 7 [(RS) – Liponsäure]; 1077 – 27 – 6 [(S)- Liponsäure]

Andere Bezeichnungen: Alpha – Liponsäure, Thioctsäure, 1,2 – Dithiolan – 3 – pentansäure

Summenformel: C8H14O2S2

Siedepunkt: 160° – 165°C (R – Liponsäure)

Verwendung: gegen Hautalterung

 

Fazit:

In Ihrer Wirkungsweise ist die Alpha – Liponsäure, als Antioxidant, gut erforscht. Es wirkt im ganzen Körper und kann verbrauchte Antioxidantien wieder regenerieren.

Es wird in vielen Bereichen eingesetzt, da es vielseitig einsetzbar ist. Es hilft sowohl gegen Krebs und Herzkrankheiten, als auch gegen die Hautalterung oder Alzheimer. Zudem können, durch die verbesserte Fettverbrennung innerhalb der Zellen, ein paar Kilos verloren werden.