Glycerin Glycerin, oder auch Propan – 1,2,3 – triol, ist ein Zuckeralkohol, welches ein wichtiger Bestandteil der Kosmetikindustrie geworden ist. Es ist ein häufiger Stoff in der Naturkosmetik, aber auch in der konventionellen Kosmetik, da man Glycerin sowohl aus pflanzlichen Ölen gewinnen, als auch synthetisch hergestellt werden kann. Glycerin ist ein wichtiger Bestandteil des hauteigenen…

Glyceron Viele möchten Heute bräunen ohne Risiko. Das ermöglichen die sogenannten Selbstbräuner. Im wesentlichen sind es Glyceron (DHA) und Erythrulose. Glyceron ist ein aus Glycerin gewonnener, farbloser Zucker, der auch im Stoffwechsel des Menschen vorkommt. Glyceron reagiert mit den freien Aminosäuren und Proteinen in der Hautzelle. Durch diese Maillard-Reaktion entstehen braune Farbstoffe, sog. Melanoide. Die…

Glycin  Glycin ist die kleinste und einfachste α-Aminosäure. Ihr Name leitet sich aus dem griechischen „Süß“ ab, weil sie einen leicht süßlichen Geschmack hat. In der EU ist Glycin als E640 als Geschmacksverstärker zugelassen. Glycin kann vom Körper selbst hergestellt werden und ist aufgrund seiner Größe wird es in allen räumlich-beengten Proteinen eingebaut. Es ist mit…

Glycyrrhetinsäure Die Glycyrrhetinsäure ist ein Wirkstoff, der aus der Süßholzwurzel gewonnen wird. Bei uns ist es als Lakritz bekannt. In traditioneller Medizin verschiedener Kulturen werden die Extrakte der Wurzel, zur Behandlung von entzündlichen Krankheiten verwendet. Auch in der Kosmetik findet die Glycyrrhetinsäure ihre Verwendung. Entweder in Form des Extraktes der Wurzel, botanisch Glycyrrhiza Glabra genannt,…

Glykation   Mit einer Glykation oder auch Glykierung wird eine Verzuckerung der Gewebefasern bezeichnet. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um eine Reaktion, die immer dann eintritt, wenn sich Zuckermoleküle wie Glukose oder Fruchtzucker mit den Lipidfetten oder den Proteinen ohne eine ausreichende Mäßigung eines Enzyms verbinden. Dabei wird zwischen einer endogenen und einer exogenen…

Glykolsäure   Die Glykolsäure ist die einfachste Alpha – Hydroxycarbonsäure. Genau wie die anderen primären Alkohole lässt sich auch die Glykolsäure über dem Aldehyd zur Carboxygruppe oxidieren. In der Natur kommt Glykolsäure in unreifen Weintrauben, im Zuckerrohrsaft, in Zuckerrüben, in Blättern des wilden Weins und in Rosmarin vor. Als Oxidationsprodukt ist es auch in Eisesseig…

Graues Haar Die Wissenschaft kennt längst den Grund, warum wir Menschen grau werden. Unser Haar enthält Luftbläschen. Unsere Haare sind pigmentierte Hornfäden und werden, wie unsere Haut auch, durch Melanin gefärbt. Die individuelle Mischung aus Eumelanin, welches für Schwarze und braune Färbung verantwortlich ist und Phänomelamin, das für rote und goldene Töne sorgt, bilden unsere…