O/W-Emulsionen

Bei den Öl-in-Wasser-Emulsionen (O/W-Emulsionen) ist die Innenphase „hydrophob“ und die äußere, durchgehende („kohärente“) Phase hydrophil. Für die Stabilisierung wird ein Emulgator, meist in Kombination mit Co-Emulgatoren (z.B. „Fettalkohole“), ein Polymer und die Feinverteilung der Tröpfchen genutzt (erzielt durch Schering, z.B. Homogenisation). O/W-Emulsionen sind mit Wasser mischbar und sehr flexibel einsetzbar. Es gibt die verschiedensten Produktformen, Viskosität (Sprays, Lotion, Cremes).

Allgemein läßt sich sagen, das O/W-Emulsionen immer dann die erste Wahl sind, wenn es um Hautbefeuchtung geht.