Mizellen

micelle,liposome and double membrane

Mizellen

Mizellen (von lat. mica = Klümpchen) sind kugel- oder ellipsenförmig angeordnete Tenside, die sich in Wasser oder Emulsionen bilden, wenn die Tenside im Überschuss vorkommen.

Mikroskopisch gesehen sind Tenside innen und außen von unterschiedlicher Polarität.

Soll heißen: Mizelle haben eine hydrophobe (wasserabweisende) Innenseite und eine hydrophile (wasserliebende) Außenhülle.

In der Emulsionstechnologie fungieren sie auch als Emulgatorreservoir beim homogenisieren. Die Mizellenlösen sich teilweise beim homogenisieren auf und belegen die neu erschaffene Grenzfläche und stabilisieren diese.

In wässrigen Reinigungszubereitungen können sie fettige Verunreinigungen – wie z.B. Make-Up, Sebum- , Smog und Schmutzpartikel aufnehmen. Beim Reinigungsvorgang werden diese lipophilen Stoffe im Inneren der Mizelle eingeschlossen und so sehr sanft von der Haut entfernt. Präparate auf Mizellentechnologie sind selbst für empfindliche Haut sehr gut geeignet.

 

Hier finden Produkt- und Rezepturideen zur Mizellentechnologie