Ein Knister- oder Crackling-Effekt lässt sich beschreiben als fühlbaren Effekt, der sich dadurch ergibt, dass sich beim Auftragen und Verteilen der zumeist gelartigen Formulierung in den Händen oder auf der Haut durch das Verdampfen des Treibmittels aufgrund der Körperwärme eine große Vielzahl von kleinen Gasbläschen bildet, die sich relativ schnell vergrößern und zerplatzen unter Erzeugung eines knisternden Geräusches und eines angenehm prickelnden Gefühls der zerplatzenden Bläschen auf der Haut.