Hydra Facial

Hydra Facial

Hydra Facial

Auf dem Gebiet der Hautverjüngung gilt Hydra Facial als echte Revolution, denn das Detox Treatment hat eine sowohl straffende als auch glättende Sofortwirkung. Eine Behandlungssitzung dauert circa 45 Minuten und umfasst vier verschiedene Schritte: die Reinigung der Haut mit einer gleichzeitigen Entfernung toter Hautzellen, ein sanftes Peeling, das Ablagerungen und Schmutzpartikel aus den Poren löst, eine schmerzfreie porentiefe Reinigung sowie eine hocheffektive Feuchtigkeitspflege.
 

Detox anstatt Botox: Hydra Facial

Das Detox Treatment Hydra Facial hat keinerlei Nebenwirkungen, es hinterlässt keine Spuren und kann auch bei empfindlicher Haut problemlos angewandt werden. Im ersten Schritt werden mithilfe von sogenannten Mikrodermabrasions-Behandlungsaufsätzen abgestorbene Zellen abgetragen.

Danach wird die obere Hautschicht mit einem sanften Peeling von Schmutz und Unreinheiten befreit. Anschließend folgt die porentiefe Reinigung. Ein leichtes Fruchtsäure-Serum weicht dabei nicht nur den Talg auf, sondern eliminiert auch Bakterien und glättet kleinere Fältchen. Das Serum muss eine kurze Zeit einwirken, bevor Pickelchen oder auch Mitesser regelrecht aufgesaugt werden können. Im folgenden Schritt finden verschiedene Pflegeseren ihren Weg in die porentief gereinigte Haut. Dabei handelt es sich in der Regel um Antioxidantien, Vitamine und natürlich Hyaluronsäure. Eine kurze Rotlichtbestrahlung und eine sanfte Massage mit einer hochwertigen Tagescreme runden die Detox Behandlung schließlich ab.

Hydra Facial sorgt sofort für einen gut sichtbaren Effekt, die Haut wirkt entspannt und deutlich verjüngt. Um den Frische-Effekt bestmöglich aufrechtzuerhalten, sollte die Behandlung alle vier Wochen wiederholt werden. Ist die Haut vor der ersten Behandlung sehr angegriffen oder empfindlich, empfiehlt sich eine Detox Hydra Facial Intensivkur, wobei der Abstand zwischen den einzelnen Anwendungen nicht länger als 14 Tage sein sollte. Die kurzen Abstände zwischen den Detox Behandlungen haben einen ganz einfachen Grund: Hydra Facial regt auch die Kollagen-Synthese an, was für einen weiteren Frischekick sorgt.
 

Die Kombination mit hochwertigen Pflegeprodukten ist wichtig

Grundsätzlich ist Hydra Facial für alle Hauttypen geeignet. Einer Behandlung steht auch bei Akne oder anderen Unreinheiten nichts im Wege. Zwischen den einzelnen Anwendungen empfehlen sich für die tägliche Kosmetik zu Hause Pflegeprodukte, die speziell auf diese Behandlungsmethode abgestimmt sind. Eine Kombination aus mehreren Antioxidantien (beispielsweise Arnika-Blumenextrakt, Rosskastanienextrakt und grüner Tee) kann zusätzlich dabei helfen, die Haut zu entgiften. Produkte mit Hyaluronsäure tragen außerdem zu einer tiefen Hydratation der Haut bei.
 

SOS-Behandlung mit sofortigem Erfolg

In Fachkreisen gilt Hydra Facial als Feuchtigkeits-Booster, der einen sofort sichtbaren Erfolg garantiert. Wer sich einen vitalen, strahlenden und nachhaltig durchfeuchteten Teint wünscht, wird von dieser Detox Methode begeistert sein, zumal bis jetzt auch keine Risiken oder Nebenwirkungen bekannt sind. In den USA, dem Ursprungsland dieser Detox Methode, ist Hydra Facial schon jetzt ein fester Bestandteil im Hautpflegekonzept zahlloser Damen und auch Herren. Das Konzept ist eine einzigartige Kombination aus Hautabtragung, Tiefenreinigung und Dermalinfusion, es ist schmerzfrei und hinterlässt keine Spuren.

Wenn Sie in Ihrem Kosmetikinstitut diese Methode anbieten und hochwertige Pflegeprodukte anbieten möchten, sprechen Sie uns gerne an.