Mandelöl

Mandelöl

In Europa ist der Mandelbaum schon seit vielen Tausend Jahren bekannt. Er gehört zu den wenigen Gewächsen, die schon vor dem endgültigen Beginn des Frühjahrs zarte Blüten dem Licht entgegenstrecken. Die essbaren Früchte des Mandelbaums, die Mandeln, werden als Nahrungsmittel und in der Kosmetik eingesetzt. Eine besondere Bedeutung hat dabei das Mandelöl oder auch Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil. Es wird durch Kaltpressung aus den reifen Mandeln gewonnen. Zuerst werden die Mandeln zerkleinert, anschließend folgen in einem schonenden Verfahren die Kaltpressung und die Filterung, und zwar so lange, bis klares Mandelöl oder auch Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil entsteht. Diesem schonenden Verfahren ist es zu verdanken, dass im Öl alle Nährstoffe enthalten bleiben. Im Handel gibt es zwar auch extrahiertes und raffiniertes Mandelöl, durch die Hitze, die zur Herstellung erforderlich ist, gehen aber viele Nährstoffe verloren.

 

Die Eigenschaften und Wirkungsweisen von Mandelöl

Mandelöl ist besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen. Die wichtigsten Bestandteile bilden gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Den weitaus größten Anteil ungesättigter Fettsäuren stellt dabei die sogenannte Ölsäure dar. Durch ihren ganz speziellen chemischen Aufbau ist sie in der Lage, auch in tiefere Hautschichten vorzudringen, wo sie ihre positive Wirkung besonders gut entfalten kann. Aber auch Linolsäure ist in Mandelöl reichlich enthalten, der Anteil liegt bei etwa 20 Prozent. Linolsäure sorgt dafür, dass ausreichend Feuchtigkeit in der Haut verbleibt, erhöht aber auch gleichzeitig den UV-Schutz und wirkt Hautreizungen entgegen. Bei einer langfristigen Anwendung kann die Haut eine sehr stabile Widerstandsfähigkeit gegenüber Infektionen aufbauen.

Mandelöl enthält darüber hinaus einen etwa fünfprozentigen Anteil an Palmitinsäure. Diese gesättigte Fettsäure stärkt den Säureschutzmantel der Haut und bildet somit eine wichtige Barriere gegen schädliche äußere Einflüsse.

Doch es sind nicht nur die Fettsäuren, die Mandelöl so ungemein wertvoll machen. Das Öl enthält außerdem zahlreiche Vitamine, darunter Vitamin A, den Hauptakteur für unsere Hauterneuerung, und Vitamin E, das die Zellen vor freien Radikalen schützt und somit antioxidativ wirkt. Als Begleit-Vitamine leisten Vitamine aus der B-Familie ebenfalls unverzichtbare Dienste. Sie unterstützen nämlich die Aufnahme der anderen Vitamine aus dem Mandelöl, so dass beispielsweise die Wirkung von Vitamin E deutlich verstärkt wirkt.

Letztendlich enthält Mandelöl auch noch eine ganze Reihe an Mineralien, darunter Kalium, Magnesium und Kalzium. Auch sie erfüllen wichtige Funktionen, indem sie unter anderem die Zellwände stabilisieren, das Hautbild glätten und kleinere Entzündungen in Schach halten.

Insgesamt ist Mandelöl also ein ungemein reicher Naturstoff, der gleichzeitig auch noch sehr hautverträglich ist. Das Öl ist pur oder in Kombination mit anderen wertvollen Inhaltsstoffen in vielen Kosmetikprodukten (Augen- und Tagescremes, Reinigungsmilch, Lippenstifte, Handcreme) enthalten und entfaltet seine positive Wirkung nicht nur auf der Haut. Trockenes Haar wird beispielsweise mit Mandelöl wesentlich geschmeidiger und weicher.

Aber auch in der Küche und in der Medizin spielt das Öl eine Rolle. Es kurbelt den Appetit und die Verdauung an, senkt aktiv den Cholesterinspiegel und stärkt das Herz-Kreislauf-System. In der Küche kommt es als aromatisches und nussiges Speiseöl zum Einsatz.

Generell kann Mandelöl sowohl aus süßen Mandeln (Ölanteil maximal 46 Prozent) als auch aus bitteren Mandeln (Ölanteil maximal 36 Prozent) hergestellt werden. Für Küche und Kosmetik hat aber nur Süßmandelöl Bedeutung, denn Bittermandelöl enthält die schädliche Blausäure und muss speziell gekennzeichnet werden.

 

Steckbrief Mandelöl:

INCI-NamePrunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil
CAS
Einecs
AnbaugebieteMittelmeerländer, Nordafrika, Kalifornien
GewinnungKaltpressung aus den Mandeln
Farbegelblich
Geschmacknussig-olig
Haltbarkeitgekühlt, dunkel, ungeöffnet ca. 12 Monate
Inhaltsstoffebis zu 80% Ölsäure
15-20% Linolsäure α-Tocopherol

 

Mandelöl: ein Geschenk von Mutter Natur

Mandelöl ist ein enorm wertvoller Inhaltsstoff, der sich in erster Linie zur Pflege gegen trockene Haut eignet, aber auch dem Haar zu mehr Geschmeidigkeit verhelfen kann. Aufgrund der vielen Inhaltstoffe ist Mandelöl fast schon