Unser Beauty-Tipp Make-up

Für die unterschiedlichsten individuellen Bedürfnisse können wir Ihnen Produkte entwickeln.

Nach unserer Philosophie besteht die ideale Hautpflege für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint aus 5 Schritten:

 

  1. Reinigung und Basispflege

Eine gründliche Gesichtsreinigung ist die Basis für ein natürlich wirkenden Make-up.

Verwenden Sie milde, irritationsarme Reinigungszubereitungen, die auf Ihren Hautzustand abgestimmt sind. Danach verwenden Sie eine leichte oder reichhaltige Tagespflege, wieder abgestimmt auf Ihren Hauttyp. Das garantiert einen gleichmäßigen Auftrag von Concealer und Make-up. Eine regelmäßige Reinigung und Pflege Ihrer Haut hält sie glatt, frisch und vital.

 

  1. Make-up

Bei normaler und Mischhaut ist eine flüssige Foundation optimal. Ein trockener Hautzustand benötigt eher eine Creme-Variante. Wenn Sie lieber ein Schwamm als Applikator benutzen, bietet sich ein kompaktes Creme Make-up an oder ein Puder Make-up.

 

  1. Korrektur und verstärken

Korrigierende Sticks („Concealer“) werden vor dem Make-up aufgetragen, um Augenringe, Unebenheiten oder auch Rötungen zu beheben. Diese Produkte punktuell auftragen und trocknen lassen. Flüssig Make-up oder auch Creme Make-up applizieren Sie zuerst auf ihren Handrücken ( damit das Produkt die Hauttemperatur annimmt) und verteilen dann kleine Tupfen mit den Finger im Gesicht, immer von der Gesichtsmitte nach außen.

Ein Kompaktpuder oder kompaktes Creme Make-up wird in gleicher Weise mit dem Schwämmchen verteilt und ebenmäßig aufgetragen.

Wenn Sie einzelne Gesichtspartien akzentuieren möchten, verwenden Sie hierfür einen Highlighter. Ihr Make-up sollte Ihre Individualität wirkungsvoll unterstreichen und ein schöner Tag kann kommen.

 

  1. Abschminken

In unseren Konzepten ist die Reinigung sehr wichtig. Am Abend sollte die Haut von alle Schmutz, Staub und Pigmentresten gründlich gereinigt werden. Welche Reinigungspräparate Sie bevorzugen, ist letztendlich Ihnen überlassen-entscheidend ist, das Sie alle Produktformen ausprobiert und ihr Reinigungsritual gefunden haben. Ob Reinigungsmilch, 2-Phasenprodukt mit Pad, Sanftes Peeling oder eine Allzweckcreme auf Wasser-in-Öl-Basis, entscheidend ist, das Ihre Haut optimal gereinigt ist und nicht gereizt wird.

 

  1. Nachtpflege

Durch das tägliche Tragen eines Make-up wird die Haut beansprucht. Es ist sehr wichtig, eine Nachtpflege aufzutragen, die wertvolle, beruhigende Lipide und Hyaluronsäure als Moisturizer enthält. Ihre Nachtpflege sollte die Haut beruhigen und die natürliche Regeneration unterstützen

 

So halten Sie Ihre Haut für jeden Tag fit.