Innovationsmanagement

Wer neuartige Konzepte entwickeln und auf dem Markt für Innovationen sorgen will, kommt um ein effizientes Innovationsmanagement nicht herum. Doch an erster Stelle steht immer erst die Ideenfindung. Sie erfordert ein Höchstmaß an Kreativität und Flexibilität, setzt aber gleichzeitig auch vorausschauendes Denken und die Bereitschaft, neue Wege zu gehen, voraus. Das Innovationsmanagement beschäftigt sich dagegen mit der Verwertung und Umsetzung der bereits gereiften Ideen. Ein gutes Innovationsmanagement ist genau wie die Ideenfindung immer auch Teil der gesamten Unternehmensstrategie.

 

Ideenfindung und Innovationsmanagement in der Kosmetik

Auch in der Kosmetik kann und wird es niemals einen Stillstand geben. Um auf Dauer wettbewerbsfähig zu bleiben, ist die permanente Weiter- und Neuentwicklung von kosmetischen Produkten unerlässlich. Das Ziel von jedem erfolgreichen Innovationsmanagement sollte es sein, den Markt mithilfe einer konstruktiven Ideenfindung in Bewegung zu halten und somit für einen stetigen Fortschritt zu sorgen. Biologische beziehungsweise natürliche Inhalts- und Rohstoffe nehmen dabei einen immer wichtigeren Raum ein. Erfahrene Unternehmer wissen längst, dass Nachhaltigkeit im Innovationsmanagement der Kosmetikbranche eine extrem bedeutende Rolle spielt. Der konsequente Verzicht auf als bedenklich eingestufte chemische Inhaltsstoffe ist daher auch ein unverzichtbarer Schwerpunkt im Rahmen der Ideenfindung.

Der Zweck von einem guten Innovationsmanagement ist in der Regel die Gestaltung eines neuen und zukunftsorientierten Produktes. Zur Ideenfindung stehen den Beteiligten verschiedene Methoden zur Verfügung, die vom Brainstorming bis zur Wertanalyse reichen. Meist handelt es sich dabei um Verfahren und Methoden, die sich in der Praxis bereits als sehr zielführend erwiesen haben. Meist laufen diese Sessions intern ab und nach einiger Zeit ermüdet die Schöpfung neuer Ideen. Hier ist es nun an der Zeit, die nächste Stufe im Innovationsmanagement zu starten.

 

Unser Partner Idea Lounge (www.idea-lounge.de)

Vorreiter in Sachen Ideenfindung ist die „Idea Lounge“, das erste externe Ideen- und Innovationsmanagement, das sich an den deutschen Mittelstand richtet. Eine spezielle Software ermöglicht es externen Ideengebern, ihre Konzepte und Ideen einzureichen.

Diese werden dann zunächst bewertet und dann an uns weitergeleitet. Das externe Ideen- und Innovationsmanagement wird den internen Ideen der eigenen Mitarbeiter bei der Bewertung der Konzepte gleichgesetzt und gegebenenfalls auch prämiert. Erste Grundideen aus dem Bereich der Kosmetik, die zu Konzepten konkretisiert und weiterentwickelt werden, begleiten wir mit Ihnen.

Auch ein Ideenwettbewerb ist möglich, bei dem Sie zu einem konkreten Thema (z.B. Kosmetik mit Meersalz) aufrufen und Ihre Zielgruppe ansprechen. Nun lassen Sie Ihre Kunden für sich arbeiten und erhalten viele neue Ideen, die gleichzeitig auch relevant für Ihre Kunden sind.

 

Von der Ideenfindung über das Innovationsmanagement bis zum Produkt

Bis ein neues oder verbessertes Produkt aus dem Kosmetikbereich den Markt erobern kann, vergeht in der Regel eine längere Zeit. Der aufwendige und arbeitsintensive Prozess beginnt mit der Ideenfindung und führt über das Innovationsmanagement bis zur Produktion mit der endgültigen Markteinführung. Cosmacon und Idea Lounge sehen sich innerhalb dieses Prozesses als Umsetzungspartner für Sie – fokussiert auf den Bereich Kosmetik. Neue Konzepte und Innovationen sind also nicht nur Treiber für neue Konsumenten, sie steigern auch gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der Marke und des jeweiligen

 

MerkenMerken