Ersatz für Silikon

 

Verbraucher werden beim Kauf von Kosmetika immer kritischer und setzen zunehmend auf Produkte, die ohne die sogenannten Problemstoffe auskommen. Zwar gibt es meist gar keine wissenschaftlichen Beweise für die Schädlichkeit von Stoffen wie Parabenen, Silikon, BHT, Paraffinen und Sulfaten, trotzdem sind viele Kunden verunsichert und möchten lieber auf Kosmetika ohne diese Zusätze zurückgreifen. Wir von Cosmacon können für Sie Rezepturen entwickeln, die genau Ihren Anforderungen und Wünschen entsprechen, aber keine Problemstoffe enthalten. Benötigen Sie also beispielsweise einen Ersatz für Silikone sind wir in der Lage, Ihnen spezielle Komponenten beziehungsweise Mischungen anzubieten, die passgenau Ihre gewünschte Rezeptur treffen.

 

Der optimale Ersatz für Problemstoffe

Silikonverbindungen basieren auf dem zweithäufigsten Element Silicium auf unserer Erde. Die Silikone für die Kosmetik werden aus Sand bzw. Quartz hergestellt und bedingen immer eine Silicium-Kohlenstoff- oder Silicium-Sauerstoffbindung. Diese Verbindung als Si-O oder Si-C ist frei in ihrer Bewegung und so kann das Molekül immer den niedrigsten Energiezustand einnehmen. Die Silikone liefern eine softes, luxuriöses Hautgefühl, geben einen tollen Glanz und zeichnen sich durch eine exzellente Spreitfähigkeit aus. Durch ihre Unlöslichkeit in anderen Lipiden wirken die Silikone auch als Anti-Schaummittel und steigern die Wasserfestigkeit von Produkten. Wenn über Ersatz für Silikon gesprochen wird, wird meist Cyclomethicone oder Dimethicone gemeint.  Für diese niedrigviskosen, schnell spreitenden Lipide haben mittlerweile viele Rohstoffhersteller Alternativen im Angebot.

Wer sich damit einmal beschäftigt hat, stellt sehr schnell fest, dass ein 1:1 Ersatz für Silikone nicht möglich ist. Das Hautgefühl ist anders, die Stabilität verändert sich und nicht zuletzt sind die Kosten höher.  Wir haben uns schon viele Alternativen angeschaut und vielzählige Formeln in Hinblick auf Ersatz für Silikone überarbeitet. Je nach Grundlage –O/W-Emulsion, W/O-Emulsion oder Gelgrundlage ist der Austausch einfacher oder aufwendiger. Wenn ein Ersatz für Silikon für einen Silikonemulgator oder ein Dimethiconol gefunden werden muss, ist das schwieriger, aber nicht unmöglich.

Cosmacon hält einen Ersatz für Silikone bereit, den wir optimal an Ihr gewünschtes Endprodukt anpassen

Grundsätzlich haben Hilfsstoffe in der Kosmetik natürlich wichtige Funktionen. Sie geben dem Präparat eine physikalische Langzeitstabilität für Transport und Lagerung, verbessern die chemische Stabilität von sehr empfindlichen Wirkstoffen gegenüber Luftsauerstoff, beeinflussen sensorische Eindrücke (Konsistenz, Verteilbarkeit auf der Haut, Geruch und Farbe) und verhindern eine Verkeimung durch Schimmel, Hefen und Bakterien. Im Prinzip machen sie die Herstellung verschiedener Produkte manchmal also überhaupt erst möglich. Zur eigentlichen Pflege der Haut werden diese Problemstoffe aber nicht benötigt, sie können sogar kontraproduktiv oder belastend sein. Ein Ersatz für diese Problemstoffe macht die Kosmetik verträglicher, verbraucherfreundlicher, natürlicher und letztendlich auch effizienter. Häufig betrifft die Suche nach Ersatzstoffen erfolgreiche und gut bekannte Produkte. Der Verbraucher möchte sein bewahrtes Produkt einfach nur mit einem Ersatz für Silikon. Auf solche Falle haben wir uns spezialisiert und uns ist es fast immer gelungen, die Produkteigenschaft des bisherigen Produktes zu treffen.

 

Cosmacon entwickelt für Sie unproblematische Lösungen

Cosmacon sieht sich natürlich auch in der Verantwortung gegenüber den Herstellern und Verbrauchern und hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, einen unproblematischen Ersatz für nahezu alle Problemstoffe anzubieten. Diese Rezepturen lassen sich optimal an Ihre Vorstellungen und Wünsche anpassen und tragen zum Erfolg des Produktes bei. Sprechen Sie uns einfach an, wir zeigen Ihnen gerne, welcher Ersatz für Silikone Ihren Anforderungen am besten entsprechen.

 

MerkenMerken