Bart ist wieder in!

Bartpflege

Ob im Kino, auf den Laufstegen dieser Welt oder auf den Bürgersteig Ihrer Heimatstadt-Mann trägt wieder Bart. Ein Bart ist wieder in und mit der richtigen Bartpflege und den richtigen Bartpflegeprodukten, wird er auch von den Damen geliebt…

Zum täglichen Bartpflege-Ritual sollte  das Waschen mit einem milden Shampoo gehören. Dieses milde Shampoo sollte entzündungshemmende Wirkstoffe enthalten, damit Reizungen und Rötungen täglich gemindert werden. Wenn sich der Bart weich anfühlen soll, ist eine Behandlung mit einem Conditionier empfehlenswert.

Einmal in der Woche sollte der Bart eine Kuranwendung mit einem hochwertigen Haaröl oder einem Kurprodukt mit Seidenproteinen genießen. Dadurch bleibt das Haar weich, gut kämmbar und sieht glänzend gepflegt aus.

Zur optimalen Bartpflege gehört auch ein Peeling. Der Bart sollte auch regelmäßig gepeelt werden, den Hautschuppen, die nicht entfernt werden, geben dem Barthaar eine andere Wuchsrichtung. Die Barthaare stehen dann unordentlich in alle Richtungen ab.

Wenn öfter Barthaare einwachsen und Probleme bereiten, kann ein Pflegeprodukt mit einer beruhigenden Wirkung nach der Rasur angewendet werden. Vielleicht ist auch der Versuch mit einem Pre-Shave-Öl erfolgreich, es macht die Haare und Haut weich und ermöglicht eine perfekte Rasur.

Auch ein Bartpflegeserum ist empfehlenswert, wenn die Haut eher zu Reizungen neigt oder sehr trocken und schuppig ist.

Natürlich bieten wir alle Formeln mit hochwertigen Roh- und Wirkstoffen an, die neutral riechen. Unsere Produkte sind wahlweise auch unparfumiert, denn wer möchte schon den ganzen Tag parfumiert herumlaufen, zumal sich der Bart direkt unter der Nase befindet, das ist dann einfach nur störend.

 

MerkenMerken