Gesichtspflege

Gesichtspflege

Das Gesicht ist Ausdruck und Aushängeschild eines Menschen. Ein hübsches Gesicht macht einen Menschen attraktiv. Ein wichtiger Faktor hierbei ist die Haut: Schöne Gesichtshaut ist robust, prall, vital und rosig.

Das Hautbild verändert sich jedoch mit dem Alter. Die Haut wird im Laufe der Jahre zunehmend schlaffer und zieht Falten. Auch Einflüsse wie Stress, Schlafmangel oder Übersäuerung hinterlassen Spuren – vor allem im Gesicht. Denn hier ist die Haut wesentlich dünner als am Rest des Körpers und zudem ständig Umwelteinflüssen ausgesetzt: UV-Licht, Schmutz, Make-up, Kälte, Wärme und Wind strapazieren die Haut zusätzlich.

Die Haut im Gesicht benötigt daher ein Leben lang intensive und systematische Pflege:

Alter und Hauttyp bestimmen Produktauswahl

Die Auswahl der Pflegeprodukte ist abhängig vom individuellen Hauttyp und Alter. Wir Menschen sind unterschiedlich. Daher macht es für Kosmetikhersteller Sinn, eine breite Palette an Pflegeprodukten anzubieten.

Um sich eine Übersicht über die Pflegebedürfnisse der verschiedenen Anwender zu verschaffen, hilft ein Blick auf die klassischen Hauttypen: normale Haut, fettige Haut, trockene Haut, unreine Haut, Mischhaut, reife Haut und sensible Haut.

Dann ist es wichtig, nach Männer- und Frauenprodukten zu unterscheiden, denn auch zwischen den Geschlechtern gibt es Unterschiede in puncto Haut.

Danach folgt eine altersspezifische Einteilung für Gesichtspflegeprodukte:

Dazu können Wirkansätze der Chronobiologie oder der Trend zur basischen Körperpflege innovative Konzepte für ein Produktportfolio sein.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine hochwertige und wirksame Gesichtspflege zu entwickeln, die die natürlichen Funktionen der Haut unterstützt.

Gerne beraten wir Sie bei der Entwicklung oder Optimierung Ihrer Produktlinie – sprechen Sie uns einfach an!

Hier finden Sie einige Rezeptur- und Produktideen für Ihre Gesichtspflege.