Vitamine

Vitamine

Unser Körper benötigt Vitamine, um lebenswichtige Funktionen erfüllen zu können. Sie können mit der Nahrung oder manche auch über die Haut aufgenommen werden.

Es ist jedoch eine Zufuhr essentiell, weil unser Körper die benötigten Vitamine gar nicht oder nicht in ausreichender Menge synthetisieren kann.

Vitamine sind keine einheitliche Stoffgruppe und man unterscheidet fettlösliche (lipophile) und wasserlösliche (hydrophile) Vitamine. Einige Stoffe kann der Körper aus sogenannten Provitaminen in Vitamine umwandeln (z.B. Panthenol in Vitamin B5, 7-Dehydrocholesterol in Vitamin D).

Vitamine sind an vielen Reaktionen im Stoffwechsel beteiligt und haben alle eine oder mehrere spezifische Aufgaben. Die Reaktionen sind meist komplex und so kann es bei Vitaminmangel, aber auch bei der Überversorgung von Vitaminen, zu Störungen kommen. Die lipidlöslichen Vitamine werden meist in der Leber gespeichert und können eher Krankheiten aufgrund einer Überversorgung auslösen. Die wasserlöslichen Vitamine werden bei hoher Konzentration schnell über die Nieren ausgeschieden.

Der Name „Vitamin“ prägte der polnische Biochemiker C. Funk, weil er annahm, das alle Vitamine eine NH2-Gruppe (Amin) enthalten (lat. vita = Leben, amin = stickstoffhaltig).

Viele Kosmetika enthalten diese Aktivstoffe, weil die Stoffe auch die hauteigenen Funktionen unterstützen. Der Verbraucher kennt viele Vitamine und deren positive Eigenschaften.

So ist es Heute ein gutes Kaufargument, wenn ein Kosmetikum ein oder mehrere Aktivstoffe enthält.

In der nachstehenden Tabelle finden Sie einen Überblick über alle Vitamine. Wir haben alles Wissenswerte zusammengetragen und gerade auch in Hinblick auf die kosmetische Wirkung die verschiedenen Anwendungen beleuchtet.

Für weitere Informationen klicken Sie auf den jeweiligen Link.

 

NameChemischer NamefettlöslichwasserlöslichWirkung
Vitamin ARetinolxBeeinflussung der Sehkraft, Zellwachstum
Vitamin B1Thiamin (früher Aneurin)xKohlenhydratstoffwechsel, Stärkung von Nerven
Vitamin B2Riboflavin (Lactoflavon, Vitamin G)xkonzentrationsfördernd
Vitamin B3Niacin (Nicotinsäureamid, Nicotinsäure, Vitamin PP)xAbbau von Fett, Einweiß, Kohlenhydrate, Verbesserung von Nägel, Haut und Haar
Vitamin B5Pantothensäurexstärkt Immunsystem, Förderung von Wundheilungsprozessen
Vitamin B6Pyridoxin, Pyridoxal und PyridoxaminxSchutz von Nerven, wichtig beim Eiweißstoffwechsel
Vitamin HBiotin (Vitamin B7)xantiendzündliche Wirkung, Verbesserung von Nägel, Haut und Haar
Vitamin B9Folsäure (Vitamin M)xVerbesserung von Nägel, Haut und Haar
Vitamin B12Cobalamin (Erythrotin)xStärkung von Nerven, beteiligt bei der Regeneration und Bildung von roten Blutkörperchen
Vitamin CAscorbinsäurexZellerneuerung, Stärkung des Immunsystems, Radikalfänger, Stärkung von Bindegewebe
Vitamin DCalcitriolxCalciumaufnahme wird verbessert
Vitamin ETocopherolxZellerneuerung, Stärkung des Immunsystems, Radikalfänger, antiendzündliche Wirkung
Vitamin KPhyllochinon und MenachinonxEssentiell für die Bildung von Blutgerinnungsfaktoren