Frangipani

Plumeria Alba Flower Extract, Frangipani, Tempelbaum

Der Frangipani-Baum gehört zu den Plumeria-Arten (Familie der Hundsgiftgewächse) und kommt vor allem in Indien, auf karibischen Inseln und in Südamerika vor. In Indien ist er auch unter der Bezeichnung „Tempelbaum“ bekannt, da er oft in unmittelbarer Nähe zu religiösen Bauwerken zu finden ist. Der kleine Baum kann mehrere Meter hoch werden und trägt wunderschöne Blüten mit einem einzigartigen betörenden Duft, der ganz entfernt an einen Mix aus Jasmin, Vanille, Mandel und einen Hauch Zitrone erinnert. Darum ist es auch kein Wunder, dass Frangipani-Aroma in zahlreichen exklusiven Parfums die Hauptrolle spielt und als Einzelnote auftritt. Im asiatischen Raum gelten die Blüten als heilig und als Symbol für die Unsterblichkeit, was ihre häufige Verwendung als Opfergabe erklärt. Außerdem werden sie in vielen indischen Regionen bei Hochzeitszeremonien eingesetzt. In Nicaragua und Laos ist die Frangipani sogar die Nationalblüte. Hierzulande begegnen uns die Blüten immer wieder in Reiseführern und auf Postern von Hawaii, denn aus ihnen werden die typischen Blütenketten und Blumengirlanden gebunden, die sich Urlauber auf der Insel umhängen lassen.

In der Aromatherapie gilt der Duft als ausgleichend, sinnlich, inspirierend und stimmungshebend.

Die Blüten sind schon seit sehr langer Zeit ein fester Bestandteil der ayurvedischen Medizin, wo sie aufgrund ihrer antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften hoch geschätzt werden. Die getrockneten und zu Tee verarbeiteten Frangipani Blüten sollen sogar reinigend, entgiftend und fiebersenkend wirken können.

Der Extrakt ist dafür bekannt, seelische Verkrampfungen zu lösen und Optimismus zu verleihen. Viele Nutzer haben bereits festgestellt, dass sie sich beispielsweise nach einer Massage mit einem entsprechenden Öl deutlich energiegeladener, kreativer und entspannter fühlen. Dafür gibt es auch einen handfesten Grund. Frangipani ist nämlich in der Lage, die Encephalinproduktion anzuregen, also jenen Neurotransmitter (chemischen Botenstoff), der heiter stimmt und sogar Melancholie verfliegen lassen kann. Außerdem soll der Duft sexuell besonders stimulierend wirken.

Ein echter Seelenschmeichler also, der das seelische Wohlbefinden fördert und gute Laune macht.

Doch auch in der Kosmetik hat Frangipani-Extrakt, der übrigens ausschließlich aus den duftenden Blüten gewonnen wird, eine zunehmend höhere Bedeutung. Er eignet sich für quasi alle kosmetischen Formulierungen und ist ausgesprochen verträglich.

 

Die Vorteile und Eigenschaften von Frangipani in der Kosmetik

Die Liste der Inhaltsstoffe in Frangipani ist lang und absolut beeindruckend. Aromatischer Ester wie Benzylbenzoat, Geranylbenzoat und Benzylsalicylat gehört genauso dazu wie Lupeol (Triterpen), Geraniol (Monoterpenol), Amyrin-Isomer (Triterpenalkohol) und Nerolidol (Sesquiterpenol).

Außerdem sind Spuren von Iris-Duftstoffen (Plumierid-p-E-Coumarat, Plumierid p-Z-Coumarat, 1-Plumierid) und von Farnesol (Sesquiterpenol) enthalten. Frangipani sorgt dank des verführerischen Duftes in Lotionen, Cremes und anderen Formulierungen zwar für einen raffinierten Hauch an Exklusivität und Luxus, der Extrakt besitzt darüber hinaus aber auch bemerkenswerte pflegende Eigenschaften. So verfügt er beispielsweise über die Fähigkeit, die Regeneration der Haut anzukurbeln und das Wachstum von neuem Gewebe zu stimulieren. Reizungen, Irritationen und Rötungen gehen bei konsequenter Anwendung in der Regel schnell zurück. Entsprechende Produkte für die Gesichts- und Körperpflege versorgen zudem die Haut mit wertvoller Feuchtigkeit und verbessern sowohl Elastizität als auch Zartheit. Sie beruhigen die Haut nach einem Sonnenbad und helfen ihr dabei, sich zu erholen.

 

Frangipani in der Haarpflege

Frangipani ist aber auch in der Haarpflege eine hervorragende Lösung. So bieten sich Shampoos und Conditioner mit dem Blütenextrakt des Tempelbaums vor allem für trockenes und sprödes Haar an. Sie haben auf juckende Kopfhaut eine angenehm lindernde Wirkung und können sogar Schuppen vorbeugen.

Hinweise auf mögliche allergische Reaktionen gibt es bislang erfreulicherweise noch nicht. Somit eignet sich Frangipani nach heutigem Wissensstand auch für empfindliche Haut sehr gut.

Zu den primären Anwendungsgebieten von Frangipani gehören somit neben Parfums und Massageölen Hautcremes und Bodylotionen, Seifen, Shampoos, Conditioner und Sonnenschutz- beziehungsweise After-Sun-Produkte. Ein besonderer Pluspunkt ist, dass bei der kosmetischen Verwendung ein doppelter Nutzen gegeben ist. Zum einen haben Produkte mit Frangipani einen positiven Einfluss auf Haut und Haar, zum anderen können sie dank des exotischen Aromas ausgleichend und stimmungsfördernd wirken.

Erwähnenswert ist zudem, dass in der modernen Medizin schon seit einigen Jahren umfangreiche Forschungen und Studien über die Verwendung der Blüten im Kampf gegen verschiedene Krebsarten durchgeführt werden (siehe auch unter „International Journal of Current Pharmaceutical Research“ (2012 / Volume 4-1).

 

Steckbrief Frangipani

INCI: Plumeria Alba Flower Extract

CAS-Nummer: 94350-02-4

EC-Nummer:   305-220-3

Definition: Extrakt aus den Blüten von Plumeria alba (Tempelbaum)

Beschreibung: eine gelbe bis orange-hellbraune, viskose Flüssigkeit

 

Frangipani: ein betörender Duft und wertvolle pflegende Eigenschaften

Die Blüten sind optisch ein Traum, der Duft begeistert mit paradiesischen Noten: Frangipani steht wie kein anderes Aroma für tropische Inseln, endlose Strände und die Leichtigkeit eines endlosen Sommers. Trotzdem sollten wir nicht vergessen, dass der Extrakt auch über nicht zu unterschätzende Pflegeeigenschaften verfügt. Ob für Haut oder Haar, als Creme, Lotion, Massageöl oder Shampoo, die Blüten des Tempelbaumes tun sowohl dem Körper als auch der Seele gut. Da der Extrakt auch noch eine sehr gute Verträglichkeit aufweist und bislang keine nennenswerten allergischen Reaktionen bekannt sind, empfiehlt er sich optimal für anspruchsvolle kosmetische Formulierungen. Wir von Cosmacon beraten Sie diesbezüglich sehr gerne und zeigen Ihnen interessante Möglichkeiten auf, Frangipani in hochwertige Kosmetika zu integrieren.