Spezialpflegeprodukte

Ohrreiniger, Pfotenpflege

Die Pflege von Hunden und Katzen erstreckt sich nicht nur auf das reine Bürsten und Reinigen des Fells. Unsere Heimtiere brauchen auch verschiedene Spezialpflegeprodukte: beispielsweise für die Ohren und die Zähne. Manchmal haben Fell und Haut auch besondere Bedürfnisse. Etwa, weil die Haut sehr hell und empfindlich oder das Fell extrem lang und dicht ist. Heimtierhalter sollten daher neben einem hochwertigen Shampoo unbedingt ein paar Spezialpflegeprodukte vorrätig haben.

 

Spezialpflegeprodukte für die Ohren

Die Ohren sind nicht nur sehr wichtige, sondern auch recht empfindliche Sinnesorgane. Leider kommt es sowohl bei Hunden als auch bei Katzen immer wieder zu verschleppten Infektionen, weil die Ohren nicht richtig gesäubert wurden. Im schlimmsten Fall droht dann ein schwerer Gehörschaden, der bis zur Taubheit reichen kann. Gleiches gilt auch für einen unentdeckten Parasitenbefall. Dabei sind die Warnzeichen ziemlich auffällig. Das Tier reibt mit seinem Ohr über den Teppich, schüttelt häufig mit dem Kopf oder hält ihn schief und kratzt sich auffallend oft an beziehungsweise hinter den Ohren. All das weist in vielen Fällen auf Probleme mit den Ohren hin. Besonders häufig betroffen sind Tiere mit Knick- und Schlappohren, langhaarige Rassen sowie Tiere, die ohnehin schon unter Allergien leiden. Ist die Behaarung im Außenohr stark ausgeprägt, besteht ebenfalls ein erhöhtes Risiko für Ohrenprobleme. Doch wie können Hunde- und Katzenhalter vorbeugen? Ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, das heißt, liegt eine Infektion oder ein Parasitenbefall schon vor, leidet das Tier teilweise erheblich. Ebenso erheblich sind auch die Kosten für die Behandlung beim Tierarzt. Beides lässt sich in der Regel vermeiden, indem die Halter bei ihrem Tier regelmäßig Spezialpflegeprodukte anwenden. Wir müssen bedenken, dass die Ohren von Hunden und Katzen keinen Selbstreinigungsprozess haben. Außerdem sind die Tiere anatomisch gar nicht in der Lage, ihre Ohren selbst zu reinigen oder zu pflegen. Umso wichtiger sind Spezialpflegeprodukte wie Ohrreiniger. Sie sollten zur Standard-Ausstattung jedes Tierhalters und jedes Tierarztes gehören. Allerdings haben viele Hunde- und Katzenbesitzer eine gewisse Scheu vor der Ohrenreinigung, weil sie befürchten, ihrem Tier wehzutun. Diese Furcht ist bei ordnungsgemäßer Anwendung der Spezialpflegeprodukte jedoch unbegründet. Die Darreichungsformen für solche Produkte variieren je nach Anwendungssituation. Pumpspenderflaschen eignen sich für eine kurzfristige, aber häufige Behandlung. Sind die Produkte längerfristiger und in Abständen im Einsatz oder werden mehrere Tiere innerhalb eines Haushaltes / einer Praxis behandelt, sind Einzel-Ampullen sinnvoller, weil es dann nicht zu einer Verunreinigung des Produktes kommen kann. Besonders praktisch sind übrigens Fingerlinge, die mit dem Ohrreiniger getränkt sind. Anders als die nicht ganz unproblematischen Ohrstäbchen können Fingerlinge bei der Anwendung nämlich keinen Schaden im Gehörgang anrichten.

 

Spezialpflegeprodukte für die Zähne

Die Zahnpflege bei Hunden und Katzen ist ein heikles, aber auch sehr wichtiges Thema. Gerade ältere Tiere leiden häufig unter Zahnproblemen, die mitunter sehr schmerzhaft sein können und nicht selten böse Folgen haben. Darum empfiehlt es sich, die Tiere so früh wie möglich an das Zähneputzen zu gewöhnen. Auf spielerische Art klappt dies meist sehr gut. Die Zahnbürste muss dabei an die Gebissform von Hund oder Katze angepasst sein. Für Menschen entwickelte Zahnpasta ist für Tiere völlig ungeeignet. Bello und Mieze würden sie aufgrund des Geschmacks ohnehin ablehnen und sich vehement weigern, das Mäulchen zu öffnen. Zahnpasta für Hunde und Katzen ist frei von Fluorid und entweder geschmacksneutral oder geschmacklich so verlockend, dass die Tiere das Zähneputzen völlig freiwillig und sogar mit Begeisterung über sich ergehen lassen.

 

Spezialpflegeprodukte bei kleinen Verletzungen

Jeder Hunde- und Katzenhalter kennt die Situation: Das Tier hat irgendwo eine kleine Wunde und leckt ständig daran herum. Normalerweise würde jetzt nur der berühmte wuchtige Plastikkragen oder -trichter helfen. Doch der ist für die Tiere oftmals eine echte Tortur. Spezialpflegeprodukte wie ein Anti-Schleck-Spray sind da eine gute Alternative. Das Spray kann direkt auf das Hautareal aufgesprüht werden und wird das Tier ganz sicher vom Lecken abhalten. Warum? Weil es einen sehr bitteren Geschmack hat, der für Hund und Katze extrem unangenehm ist. Dennoch sind Spezialpflegeprodukte wie das Anti-Schleck-Spray selbstverständlich gut verträglich und absolut ungefährlich. Dank der praktischen Darreichungsform als Pumpspray lässt sich das Produkt punktgenau aufbringen. Die Wirkung hält sehr lange an, so dass Tierhalter Ihren Hund oder Ihre Katze auch mal aus den Augen lassen können, ohne befürchten zu müssen, dass die Wunde gleich wieder vom Tier „bearbeitet“ wird.

 

Ideal für den Sommer: Spezialpflegeprodukte mit SPF 50

Im Sommer gehen Hunde- und Katzenbesitzer mit ihren Tieren besonders gerne raus ins Freie. Dabei wird allzu leicht vergessen, dass auch unsere Vierbeiner ohne spezielle Pflegeprodukte einen schmerzhaften Sonnenbrand bekommen können. Dies gilt vor allem für hellhäutige und kurzhaarige Rassen sowie für ältere beziehungsweise kranke Tiere mit haarlosen Stellen. Hunde und Katzen mit dunklem langem Fall sind davon jedoch weniger betroffen. Am häufigsten tritt der Sonnenbrand am Kopf, auf der Nase, an den Ohren und rund um das Maul auf. Die Symptome sind ähnlich wie bei uns Menschen. Die betroffenen Partien brennen, jucken und tun weh. Manchmal ist auch eine schlimme Hautentzündung die Folge, sie muss dann vom Tierarzt behandelt werden. Dafür stehen ebenfalls Spezialpflegeprodukte zur Verfügung. Bekommt ein Tier häufiger einen schweren Sonnenbrand, steigt auch das Risiko für Tumorerkrankungen beziehungsweise Hautkrebs. Um dies von Anfang an zu vermeiden, sollte sich der Hund an Tagen mit starker Sonneneinstrahlung viel im Schatten aufhalten. Dies gilt auch im Winter: beispielsweise im Urlaub in den Bergen beziehungsweise an der See. Darüber hinaus sollten Halter immer Spezialpflegeprodukte mit SPF 50 dabei haben. Die eigens für Tiere entwickelte Sonnencreme auf Basis von Zinkoxid und effektiven UV-Filtern schützt die Tiere nicht nur vor Sonnenbrand, sondern kann dadurch auch gleichzeitig das gefürchtete Plattenepithelkarzinom verhindern.

 

Spezialpflegeprodukte bei „Problem-Fell“

Rassen mit sehr langen Haaren sind manchmal nahezu „unkämmbar“, denn es scheint kein Durchkommen zu geben. Ähnlich wie für uns Menschen ist die Prozedur ohne Spezialpflegeprodukte auch für Hunde und Katzen äußerst unangenehm, da es ständig ziept und weh tut. Andere Hunde und Katzen scheinen im Sommer wie ein Magnet zu wirken, denn nach jedem Aufenthalt im Freien hängen in ihrem Fell unzählige Kletten. Die sind ohne Spezialpflegeprodukte meist so hartnäckig, dass sie sich kaum entfernen lassen. In beiden Fall können Spezialpflegeprodukte wie ein Entklettungs- und Entwirrungsspray hilfreich sein. Es verbessert die Kämmbarkeit ganz deutlich und sorgt dafür, dass sich Kletten viel leichter abnehmen lassen. Außerdem hat es in Bezug auf die Kletten einen vorbeugenden Effekt, denn die kleinen Kügelchen können im Fell nicht mehr so gut haften. Spezialpflegeprodukte für den Menschen sollten jedoch nicht verwendet werden, da der pH-Wert der Tierhaut viel höher liegt: nämlich bei etwa 7,5. Spezialpflegeprodukte für Menschen wären für Hunde und Katzen also viel zu sauer, sie würden den hauteigenen Säureschutzmantel angreifen und schädigen. Zum Glück gibt es aber Spezialpflegeprodukte wie das Entklettungs- und Entwirrungsspray, das speziell für Hunde und Katzen entwickelt wurde.

 

Spezialpflegeprodukte für Hunde und Katzen von Cosmacon

Für die regelmäßige Pflege unserer Heimtiere empfehlen sich Spezialpflegeprodukte, die explizit auf die Bedürfnisse unserer Vierbeiner zugeschnitten wurden. Ob Ohrreiniger, Zahnpasta, Anti-Schleck-Spray, Sonnencreme oder das Entklettungs- und Entwirrungsspray, Cosmacon formuliert für Sie artgerechte und hochwertige Spezialpflegeprodukte für die verschiedensten Anforderungen. Selbstverständlich verwenden wir für unsere Spezialpflegeprodukte nur erstklassige, hoch wirksame und sehr gut verträgliche Rohstoffe. Fragen Sie uns, wir sind gerne für Sie da.

 

Quellen

Prevalence and in vitro antifungal susceptibility of commensal yeasts in the external ear canal of cats.

Niae S, Yurayart C, Thengchaisri N, Sattasathuchana P.BMC Vet Res. 2021 Aug 28;17(1):288