Auch Heute gibt es viele offene Fragen in der Kosmetik. Die Entwicklungen und die Vielfältigkeit von Kosmetika sind so schnell und groß, dass im Rahmen einer normalen Entwicklung nicht alles zur Zufriedenheit ausgeführt werden kann. Hier werden die Rohstoff- und/oder Wirkstoffhersteller mehr denn je gefordert, schnelle und praxisnahe Lösungen bereitzustellen. Unser Lösungsansatz ist hier die fokussierte Forschung.

 

Wenn Sie als Rohstoffhersteller eine solche Fragestellung fokussiert erarbeitet haben möchten, bietet es sich an, eine Bachelor- oder  Masterarbeit anfertigen zu lassen.

In kurzer Zeit werden hier die Fragen beleuchtet und praxisnahe Lösungen gefunden. Sie geben die Rahmenbedingungen wie Rohstoffe, Applikationsform oder Stabilitätstests vor, mit denen in einer fokussierten Forschung die Frage beantwortet wird. Schon nach kurzer Zeit stehen Ihnen Lösungen zur Verfügung und es wird ein Know-how erarbeitet, welches Sie exklusiv nutzen können. In vielen Fällen sind auch Patentanmeldungen möglich, so dass eine solche Bachelor- oder Masterarbeit eine preiswerte Möglichkeit ist, interne Ressourcen anderweitig einzusetzen. Bachelor- oder Masterarbeitet können wir in den Zeiträumen Februar-August bzw. September-Februar anbieten und als Kosten müssen Sie mit ca. 1000 € pro Monat rechnen.

 

Zusammenarbeit mit einer praxisorientierten Hochschule

 

Wir arbeiten für dieses Angebot mit der Hochschule Niederrhein in Krefeld unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Andrea Wanninger zusammen. Frau Prof. Dr. Wanninger hat 21 Jahre Expertise in der Kosmetik- und Kosmetikrohstoffbranche. In den praxisorientierten Studiengängen „Bachelor of Science, Chemie und Biotechnologie“ und „Master of Science, Angewandte Chemie“ wird in modernen Laboren und mit aktuellen Rohstoffen sowie Rezepturen gearbeitet. Die Bachelor- und Masterstudierenden besitzen als angehende Chemiker/innen und Anwendungstechniker/innen solide Kenntnisse in der angewandten und industrierelevanten Wissenschaft.

 

Unser Beitrag liegt in der Betreuung und Sicherstellung, dass Sie die Resultate auch praxisnah nutzen können. Hier wird kein Schubladenwissen erzeugt, sondern fokussierte Forschung betrieben, die Sie auch gewinnbringend einsetzen können.

 

Im Rahmen einer solchen fokussierten Forschung können neue Rohstoffe/Wirkstoffe in einer Art 360 Grad-Analyse betrachtet oder auch ganz spezifische Fragestellung Ihrer Kunden beleuchtet werden. Die richtige Verarbeitung oder eine neue Applikationsform könnten ebenso eine interessante Fragestellung für eine fokussierte Forschungsarbeit darstellen. Wenn es darum geht, Ihren Rohstoff als Ersatz für z.B. Siliconöl oder Mineralöl zu positionieren, könnte man auch in verschiedenen Kosmetikrezepturen ein optimales Verhältnis erarbeiten lassen. Wir haben auch schon erlebt, dass altbewährte Rohstoffe wie z.B. Lecithin oder Lanolin im Rahmen einer solchen Arbeit im ganz neuen Licht erscheinen. Die Ergebnisse lassen sich dann in innovativen Endprodukten sehen und führen oft zu einem höheren Verkaufspreis.

 

Sprechen Sie uns für einen fokussierten Forschungsauftrag gerne an.