Unsere Haut zwischen 40-50

Unsere Haut zwischen 40-50

Unsere Haut zwischen 40-50

Wir fühlen uns noch Jung und vital und doch sieht man unserer Haut im 4. lebensjahrzehnt schon die Spuren an. Die Haut wird trockner, schuppiger, die Falten um Augen und Mundpartie werden tiefer und auch die Hautfarbe wird gräulicher. Die ersten Pigmentflecken erscheinen, rote Äderchen werden sichtbar und durch die Hormonumstellung können wieder Pickel auftreten.

Unsere Zellen produzieren nun auch nicht mehr so viel Kollagen,    die Haut verliert schneller an Feuchtigkeit und die Talgproduktion wird um bis zu 50% geringer. Unsere Gesichtszüge erschlaffen.

Jetzt braucht unsere Haut viel Feuchtigkeit und Fett

Die Reinigung sollte mit einer tensidfreien, rückfettenden Reinigungsmilch erfolgen. Regelmäßige Masken, Kuren mit Ampullen oder auch Hautöle sollten auf den Programm stehen.

Der UV-Schutz sollte auch weiterhin im Fokus bleiben, doch sollten nun zusätzliche Radikalfänger (Antioxidantien) enthalten sein. Unsere Haut ist nun noch sensibler und Sonnenstrahlen trocknen die haut noch stärker aus. Eine Nachtcreme mit wertvollen, natürlichen Ölen, Hyaluronsäure, Ceramide und Mikronährstoffe sollte von nun an verwendet werden.

Eine Hautanalyse bzw. der regelmäßige Besuch einer Kosmetikerin geben die Sicherheit, dass Richtige für die Haut zu tun.